Gothia Königsberg Göttingen > Das Verbindungshaus

Das Gothenhaus in Königsberg / Ostpreußen

Das erste Gothenhaus wude 1913 in Königsberg eingeweiht. Es besteht noch heute und ist somit eines der wenigen Korporationshäuser die in Königsberg erhalten blieben. Heute beherbergt es eine Zahnarztklinik mit jährlich ca. 90.000 Patienten.

Das Gothenhaus in Göttingen ~ heute ~

1949 nahm die Königsberger Burschenschaft Gothia den Aktivenbetrieb in Göttingen wieder auf.

Zunächst behalf man sich mit dem Erwerb eines Gebäudes auf dem ehemaligen Flugplatz Göttingens, in dem heutigen Industriegebiet.

Am 30.November 1957 konnte das, von den Alten Herren gebaute Haus in der Ewaldstr. 23 im sog. Ostviertel eingeweiht werden.

Das Viertel ist geprägt durch viele im Jugendstil erbaute Häuser und Villen, sowie seine ruhige Lage und Nähe zu den Schillerwiesen und dem Stadtwald.

Die nächsten 3 Termine

Keine Artikel in dieser Ansicht.